Startseite » Tarife & Verträge » Mit LTE heute schon superschnell surfen

Mit LTE heute schon superschnell surfen

© lassedesignen - Fotolia.com

© lassedesignen - Fotolia.com

LTE ist eine Datenfunktechnik, die eine extrem schnelle Datenübertragung von 100 Megabit pro Sekunde und mehr ermöglicht, und damit alle anderen Techniken wie DSL und UMTS weit in den Schatten stellt. Zwar wird LTE inzwischen auch für Haushalte als Internetzugang bereitgestellt, aber ursprünglich wurde LTE als ein Standard in der Mobilfunkbranche entwickelt. Um die LTE-Technologie nutzen zu können, werden ein entsprechender Handytarif und ein LTE-fähiges Handy benötigt. Dazu gehören neben dem iPhone 5 auch Modelle von Samsung, HTC oder LG. Das Samsung Galaxy S3 unterstützt die Netze von T-Mobile, Vodafone und o2 und liegt daher im Direktvergleich mit dem iPhone von Apple vorn, welches nur auf einer Frequenz funkt und daher nur im T-Mobile-Netz mit LTE-Geschwindigkeit surfen kann. Generell sollte man die Verfügbarkeit der Technik am eigenen Wohnort vor einem Vertragsabschluss überprüfen, da das Netz in Deutschland noch nicht flächendeckend bereitgestellt werden kann. Zukünftig sollen aber insbesondere abgelegene Gebiete gezielt aufgerüstet werden. Die LTE-Technik ermöglicht neben der superschnellen Nutzung von Internetdiensten zudem auch eine längere Akkulaufzeit. Während aktuelle Smartphones häufig schon nach einem Tag aufgeladen werden müssen, bleiben sie bei der Nutzung von LTE länger betriebsbereit.

Foto © lassedesignen – Fotolia.com

Keine ähnliche Artikel.

Schlagwörter: , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Copyright © 2014 · gfa-crew · All Rights Reserved · Artikel · Kommentare
Powered by WordPress